Arrow
Arrow
Slider

Die Samtgemeinde Selsingen erreichte heute ein Newsletter des Landkreises Rotenburg (Wümme) zum Ehrenamt, den wir an dieser Stelle gerne bekanngeben möchten:

Ein fröhliches Hallo aus der Ko-Stelle für ehrenamtliche Arbeit im Landkreis Rotenburg (Wümme). Noch immer können wir alle nicht so, wie wir gerne wollten.
 
Unter den jetzigen Bedingungen können wir die Erstinhaber der niedersächsischen Ehrenamtskarte nicht einladen, deswegen sind die Karten per Post verschickt worden. Aber es wird nachgeholt, wenn der Mindestabstand Vergangenheit ist!
 
Anträge können nach wie vor gestellt werden, am einfachsten auf der Seite des Freiwilligenservers: https://www.freiwilligenserver.de/?uuid=48A17FFC7C1F4B78A8454CBFEBFDF74A
Ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und vom Verein/Organisation bestätigen lassen und mir zusenden. Auf den Seiten des Freiwilligenservers finden Sie auch die Landesweiten Vergünstigungen für die Karte.
 
In diesem Newsletter finden Sie interessante Links zu den Themen Hilfe, Förderungen, Wettbewerbe und Shopping. Vielleicht ist ja das eine oder andere für Sie dabei!
  • Sind Sie ein „Digitaler Eingeborener“ oder ein „Digitaler Einwanderer“?
    Am 19.06.2020 findet ein bundesweiter Digitaltag statt. Die VHS Zeven beteiligt sich in Kooperation mit der Firma gepedu mit einem für Sie kostenlosen digitalen Kompetenzcheck. Die Durchführung des Tests dauert ca. 30 Minuten. Nur am Digitaltag, also Freitag, erhalten Sie eine kostenfreie Premium-Auswertung, wenn Sie den Test vollständig bearbeitet haben. Die siebenseitige Auswertung umfasst Text und Grafiken und gibt detailliert und anschaulich Aufschluss über die eigenen Kenntnisse und Fertigkeiten in allen Bereichen digitaler Kompetenz. Mitmachen lohnt sich also in jeden Fall: https://testcenter.gepedu.de/?tid=2284&varizu=wetw4t
  • Mit dem neuen Angebot „Internet für alle“ fördert Aktion Mensch Investitionskosten und Bildungsangebote, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am digitalen Fortschritt ermöglichen.

    Noch bis zum 30. September 2021 kann ein Projekt mit 5.000 Euro ohne Eigenmittel gefördert werden. Aktion Mensch setzt sich dafür ein, dass alle Menschen selbstbestimmt an allen Lebensbereichen teilhaben können. Dazu zählt heutzutage auch ein (kostenfreier) Zugang zum Internet. Dass Aktions-Förderangebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Anträge für dieses Förderangebot können vom 01.10.2019 bis 30.09.2021 gestellt werden. ‚Weitere Informationen: https://www.aktion-mensch.de/foerderung/foerderprogramme/weitere-foerderangebote/internet-fuer-alle.html
  • Die Postcode-Lotterie fördert mit 30% ihrer Loserträge gemeinnützige Projekte in den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz und Sozialer Zusammenhalt.

    Voraussetzung zur Förderung:  Gemeinnützigkeit der Organisation  Gültiger Freistellungsbescheid inkl. mildtätiger/gemeinnütziger Zweck  Mindestens 20% Eigenanteil   Organisationssitz in Deutschland, Projektdurchführung in Deutschland, Ausstellberechtigung einer Bestätigung über Geldzuwendungen. Weitere: www.postcode-lotterie.de/projekte
  • NEUSTART - Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen
    Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und Bundesverband Soziokultur e. V.  Das Programm unterstützt insbesondere kleine und mittelgroße Kultureinrichtungen wie Museen, Veranstaltungsorte oder soziokulturelle Zentren mit überregionaler Reichweite bei Umbau- und Ausstattungsmaßnahmen in ihren Einrichtungen, die zur Vermeidung von Infektionsrisiken beitragen. 

    Anträge können laufend bis zum 15. Oktober 2020 eingereicht werden (vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit; Programmbudget: 20 Mio. Euro).
    Förderfähig sind bspw. folgende Maßnahmen:
    − Einbau von Schutzvorrichtungen (u. a. Plexiglasscheiben an Kassen)
    − Optimierung der Besuchersteuerung (u. a. Personenleitsysteme)
    − Einführung und Anpassung digitaler Vermittlungsformate (u. a. notwendige Präsentations-/ Veranstaltungs-/ Bühnentechnik)
    − Ausbau der eigenen IT-Infrastruktur (u. a. Videokonferenz-Technik)
    − Einführung technischer und sonstiger Ausstattung (u. a. Online-Ticketing-Systeme)

    Die Fördersumme liegt zwischen 10.000 und max. 50.000 Euro pro Kultureinrichtung bei einem Fördersatz von max. 90 %. Ansprechpartner: Bundesverband Soziokultur e. V., Frau Tharr (Tel.: 030 / 58693096-6; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Nähere Informationen: www.soziokultur.de/pressemitteilung-zum-investitionsprogramm-neustart-sofortprogramm-fuer-corona-bedingte-investitionen-in-kultureinrichtungen/
  • Da Sport im Freien unter Einhaltung bestimmter Regeln wieder erlaubt ist, unterstützt der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) ab sofort Sportvereine bei der Umsetzung integrativer Sportangebote sowie von Angeboten zur Gesundheits- und Bewegungsförderung im Freien. Außerdem wird die Anschaffung von Materialien zur Einhaltung der Hygienevorschriften und Kontaktbeschränkungen gefördert. Anträge können bis zum 15. Juli 2020 gestellt werden. Antragsberechtigt sind Landesfachverbände und Sportvereine, die ordentliches Mitglied im LSB sind, sowie Sportbünde, die Gliederungen des LSB sind.

    Details zu den Förderbedingungen sowie das Antragsformular stehen bereit unter www.lsb-niedersachsen.de/index.php?id=2294. Ansprechpartner beim LSB sind Herr Grimm, Herr Gündel und Herr Losert (Tel.: 0511 / 1268-163, -187 bzw. -270).
  • Unsere Gesellschaft verändert sich. Wie wir miteinander kommunizieren, wohnen, arbeiten, lernen, uns fortbewegen und konsumieren – all das unterliegt einem stetigen Wandel. Globalisierung und Digitalisierung verändern unseren Alltag, das Miteinander in der Familie, in der Nachbarschaft oder bei der Arbeit.

    Die Entscheidung darüber, wie wir neuen Herausforderungen begegnen und neue Möglichkeiten nutzen, treffen wir – als Gesellschaft der Ideen. Innovationen können unser Leben erleichtern und bereichern.

    Wir brauchen neue Ideen, um Herausforderungen zu bewältigen und das gesellschaftliche Miteinander im Wandel zu gestalten. Mit Gesellschaft der Ideen sucht das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die besten Ideen für Soziale Innovationen, die den Austausch zwischen Virtuell und Real, Stadt und Land oder Jung und Alt anregen.

    Weitere Informationen: www.gesellschaft-der-ideen.de vom Bundesministerium für Forschung und Bildung.
  • Der deutsche Nachbarschaftspreis
    Zum vierten Mal vergibt die nebenan.de Stiftung mit ihren Partnern den mit insgesamt 58.000 Euro dotierten Preis für Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter. Ein besonderes Jahr, ein besonderer Preis: Um die vielen Projekte und Initiativen zu würdigen, die im Zuge der Coronakrise der letzten Monate entstanden sind und schnell Nachbarschaftshilfe geleistet haben, widmen wir ihnen in diesem Jahr unseren mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis "Coronahilfe". Daneben können sich - wie jedes Jahr - auch alle anderen Nachbarschaftsprojekte aus vielen weiteren Themenfeldern bewerben. Bewerbungszeitraum: 9. Juni bis 6. Juli 2020. Siehe Anhang
  • www.Ekoneo.de - Preisnachlässe für Gemeinnützige
    Kollektiv-Preise für Vereine, Stiftungen sowie alle anderen gemeinnützigen und kirchlichen Organisationen. Angebote aus vielen Bereichen wie Bürobedarf, Energie, Hardware, Mobilität oder Vereinsbedarf. Weitere Informationen auf der Ekoneo-Seite. Das Registrieren in unverbindlich und kostenlos.
  • Die gemeinnützige innatura betreibt Deutschlands erste Plattform, die fabrikneue Sachspenden bedarfsgerecht an gemeinnützige Organisationen vermittelt. innatura erhalten gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen planbaren Zugang zu Sachspenden. Die Waren, die innatura vermittelt, sind fabrikneu und in einwandfreiem Zustand. innatura erhält die Produkte direkt von den Hersteller- und Handelsunternehmen, lagert sie und vermittelt sie aus dem innatura-Lager bedarfsgerecht weiter. Unsere Empfängerorganisationen decken das gesamte Spektrum des sozialen Engagements ab. Wie man die Produkte bestellen kann, finden Sie hier: https://www.innatura.org/ueber-uns/die-grundidee-wie-funktioniert-innatura/

 

Das waren unsere heutigen Tipps für Ihr Vereinsleben.

Einen guten Start in den Sommer und viele Grüße aus der Ko-Stelle Ehrenamt –

Ihre Sandra Pragmann und Gerlinde Wozniak.

Informationen zum Download

Der Deutsche Nachbarschaftspreis 2020 im Überblick

   
SG Wappen
Adresse

Samtgemeinde Selsingen
Hauptstr. 30
27446 Selsingen

Kontakt

Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555
samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr