Arrow
Arrow
Slider

Lars Oerding erläutert am 10.11.2021 und am 02.03.2022 die kompakte Vorsorge

Die Arbeitsgemeinschaft Bildungswerk Selsingen (ABS) hat kürzlich den Bestatter Lars Oerding als Dozenten für einen Vortragsabend zum Thema Vorsorge gewinnen können.
Ein Dutzend Zuhörer:innen, nicht nur älteren Jahrgangs, informierten sich über Möglichkeiten, wie für schwierige und entscheidende Situationen vorgesorgt werden kann. Lars Oerding verstand es an diesem Abend die Anwesenden für dieses Thema zu sensibilisieren. Es ging um das Testament, die Betreuungs- und Patientenverfügung und um die Vorsorge für den Fall, dass Eltern von minderjährigen Kindern diese für den Ernstfall versorgt wissen. Alles in Allem sei „so einfach zu regeln“, darauf verweis der Dozent immer wieder an diesem Abend. Vorsorgen heißt an Morgen denken. 

Nach dieser Devise ließen sich viele Familienstreitigkeiten im Vorfeld aus dem Weg räumen, weiß Oerding. Alle Verfügungen, Vorsorgeregelungen und Testamente lassen sich für wenig Geld beim Amtsgericht hinterlegen. Beim Testament sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es handschriftlich verfasst, unterschrieben und mit Datum der Niederschrift hinterlegt wird. Ebenso wichtig wie die Hinterlegung bei einem Amtsgericht ist die Tatsache, dass Nahestehende über das Vorhandensein solcher Dokumente und über den Ablageort informiert sind. Des Weiteren ging der Dozent auf die Bestattungsvorsorge ein. Denn: Vorsorge erleichtert den Umgang mit dem Unweigerlichem!
Herr Oerding hatte eine „Menükarte“ der besonderen Art mitgebracht, das sogenannte „Szenario“. Anhand vieler Möglichkeiten lässt sich zum Beispiel von jeder/jedem Einzelnen zu Lebzeiten festhalten, welche Bestattungsart, ob und welche Traueranzeige, ob und welcher Gedenkstein sie/er sich wünscht.
Diese Dinge im Vorfeld zu regeln zeugen u.a. von Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Absicherung. Meistens, so weiß der Bestatter aus dem Berufsalltag, geht die Initiative, diese Dinge zu regeln, von Frauen aus. Männer würden sich meist ungern mit diesen Vorsorgemaßnahmen auseinandersetzen.
Der Vortragsabend schloss mit einer Frage- und Diskussionsrunde, in der Lars Oerding viele Beispiele zu diversen Anfragen und Anregungen nennen konnte.

Die ABS bietet zwei weitere Termine zu den Themen Betreuungs-, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen mit dem Rechtspfleger Torsten Büthe an. Der Dozent weiß um die Rechtsfragen bestens Bescheid und vermittelt sein Wissen am 10.11.2021 und am 02.03.2022 jeweils in der Zeit von 18.00 bis ca. 20.15 Uhr. Anmeldungen zu diesen Vortragsabenden nimmt die ABS ab sofort unter 04284 – 9307 110 oder schriftlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe der vollständigen Adresse entgegen.

SG Wappen
Adresse

Samtgemeinde Selsingen
Hauptstr. 30
27446 Selsingen

Kontakt

Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555
samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr