Arrow
Arrow
Slider

Wappen von Anderlingen

Anderlingen.jpg

Das Wappen in Rot zeigt auf einem grünen Hügel den silbernen Opferstein von Anderlingen mit drei schwarzen Figuren. Anderlingen ist reich an vorgeschichtlichen Stätten. Besonders bedeutungsvoll sind die Felsbezeichnungen von Anderlingen, die unter einem Hügel von 25 m Durchmesser und 2 m Höhe in einem Steinkistengrab entdeckt wurden, das von einem Steinkranz umgeben war. Das Wappen ist eine Nachbildung dieser Felszeichnungen.

Die Gemeinde Anderlingen

Die Gemeinde Anderlingen besteht aus den Orten Anderlingen, Fehrenbruch, Grafel und Ohrel und hat 863 Einwohner (Stand: 31.03.2018) bei einer Größe von 35,75 km² (Stand: 31.12.2017).

Der Ort Anderlingen - 1378 Anderlingen - trägt den Namen des Geschlechts eines Ander (Andahari). In Anderlingen gab es im Mittelalter ein Gut, das wahrscheinlich der Sitz der Familie von Anderlingen war. Anderlingen ist reich an vorgeschichtlichen Stätten. Aus einem Grabhügel entstammt der bekannte Götterbildstein von Anderlingen mit dem Sonnen-, Feuer- und Mondgott. Dieser Götterbildstein prägt heute das Wappen der Gemeinde.

Ohrel besteht aus dem Ort Ohrel und vielen älteren und neueren Einzelhöfen und Gehöften (Oelkershusen, Winderhusen, Aukuhle, Hochfelde, Fiehnenberg). Die Herkunft des Namens ist umstritten.

Anderlingen ist reich an vorgeschichtlichen Stätten. Aus einem Grabhügel entstammt der bekannte Götterbildstein von Anderlingen mit dem Sonnen-, Feuer- und Mondgott.

Außerdem besteht zwischen der 6. Kompanie des Fallschirmjägerbataillons 313 und der Gemeinde Anderlingen eine Patenschaft.

Impressionen

1994-Anderlingen-adStrnOhrel001003
Steingrab-Anderlingen-10
1994-Anderlingen-Selsinger-Strae03002
Anderlingen-LPIC832614
Anderlingen-LPIC832815
anderlingen-031
Patenschaft-Anderlingen-150123

Geschichte

Fehrenbruch

Fehrenbruch - „ferner Bruch", ein alter Flurname der Gemarkung Farven. Die zehn Siedlungsstellen von je 50 Morgen wurden um 1830 auf die Vorschläge des „großen" Finndorff errichtet. Fehrenbruch entstand in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts (um 1830).

Grafel

Der Name Grafel - alte Form Graflo und Grafflo - bedeutet wahrscheinlich Hein (loh) an Wassergraben (grave). Das einstige Eichholz, woran der Flurname Eichholzfeld erinnert, und der kleine, am Westrand des Ortes entlangfließende Bach dürften die Bildung dieses Namens bewirkt haben. Zum Ort Grafel gehören auch die Ansiedlungen Mojenhop und Winderswohlde.

 

Ohrel

Ohrel besteht aus dem Ort Ohrel und vielen älteren und neueren Einzelhöfen und Gehöften (Oelkershusen, Winderhusen, Aukuhle, Hochfelde, Fiehnenberg). Die Herkunft des Namens ist umstritten.

 

Politik

  1. Ratsmitglieder der Gemeinde Anderlingen 2016 - 2021
  2. Haushaltspläne

BZB_Gemeinderat Anderlingen.jpg

Bürgermeisterin
Barth, Irene
Hembecker Weg 11
27446 Anderlingen
04284/95228
1. stelltv. Bgm. 
Brunckhorst, Friedhelm
Winderswohlde
27446 Anderlingen
 04284/1432
2. stellv. Bgm.Lindenberg, Reinhard
Ohrel
Windershusen 3
27446 Anderlingen
04284/95155
Borchers, Hans- Hinrich
Heinrich- Behnken- Str. 3
27446 Anderlingen
 
Borchers, Henning
Grafel
Mojenhoop 1
27446 Anderlingen
 
Brandt, Lothar
Waldstr. 12
27446 Anderlingen
04284/926348
Hastedt, Ingrid
Grafel
Fehrenbruch 16
27446 Anderlingen
 
Oberst-Wohltmann, Mark
Grafeler Str. 6
27446 Anderlingen
 
Wölpern, Hubert
Ohrel
Osterberg 15
27446 Anderlingen
04284/558

 

 

 

Anderlingen

# Title Version Description Größe Hits Download
Haushalt Anderlingen 2018 Haushalt Anderlingen 2018 2.75 mb 53 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2017 Haushalt Anderlingen 2017 2.59 mb 46 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2016 Haushalt Anderlingen 2016 2.63 mb 30 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2015 Haushalt Anderlingen 2015 2.59 mb 49 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2014 Haushalt Anderlingen 2014 1.89 mb 28 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2013 Haushalt Anderlingen 2013 2.10 mb 39 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2012 Haushalt Anderlingen 2012 1.89 mb 36 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2011 Haushalt Anderlingen 2011 1.42 mb 49 Download Preview
Haushalt Anderlingen 2010 Haushalt Anderlingen 2010 2.51 mb 28 Download Preview

Satzungen und Vorschriften

encoding="utf
SG Wappen
Adresse

Samtgemeinde Selsingen
Hauptstr. 30
27446 Selsingen

Kontakt

Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555
samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr